Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

…. und diese Seite habe ich  meinem Schatz,

dem Robert, 

gewidmet.

Wir haben uns im Sommer 2004

kennen gelernt …..

 

 

31.07.2013:

Danke, mein Schatz

für 3.333 gemeinsame Tage.

Ich liebe Dich !

 


 

Schon ein Jahr …

 

 Über ein Jahr ist es jetzt her,

ich erinnere mich noch sehr,

Da sah ich Dich im Internet,

Dein Pseudo, das fand ich nett.

 

Ein Bild von Dir war noch nicht zu sehn,

und so tat ich auf gut Glück auf 'Altlast' gehn.

Vier Wochen lang hat's noch gedauert

bis Du vor meiner Tür gelauert.

 

Und Wochen später sagt ich Dir:

"bleib einfach über Nacht mal hier."

Es folgten Wochen, Monate, ein Jahr,

und wir sind immer füreinander da.

 

Viel schönes hat es in der Zeit gegeben,

taten auch trauriges erleben.

Doch das schöne war mit Abstand mehr ...

.... auch Schatz, ich liebe Dich so sehr.

 

 

                  © Rosi M. Juli 2005

 

 

 

 

                       

 

 

Eintrag ins Gästebuch meines Liebsten:

 

Angst

 

Und wieder  sitz ich  hier allein im Raum,

fernab von Wirklichkeit – es ist wie im Traum.

 

Mich überfällt wieder diese furchtbare Angst –

ob Du mich wohl verstehen kannst ?

 

Die Angst, Dich zu verlieren ist so groß –

ich hab doch keinen Grund ... warum denn bloß?

 

Du sagst, Du hast mich lieb – ich glaube Dir !

.... WARUM dann diese Angst in mir?

 

An liebsten würd’ ich immer bei Dir sein,

doch noch ist die Entfernung da – wir sind beide allein.

 

© Rosi M. Sept. 2004

 

         

 

Sehnsucht

 

Hier ist Essen, dort Neuwied,

in jedem Ort ein Herzlein liegt,

 

doch jedes Herz ist so allein,

und möchte so gern beim and’ren sein.

 

Die Zeit vergeht,

die Uhr nicht stille steht,

 

und Woche um Woche vergeht,

wo das eine Herz ganz

                 nah beim and'ren steht.

 

Die Freude ist dann riesengroß,

ach ... blieb die Zeit jetzt stehen bloß.

 

Doch die Uhr hält niemand an,

und die Zeit kommt viel zu schnell alsdann,

 

wo’s eine Herz zum and’ren sagt:

                           „Ich lass Dich jetzt allein,

denn morgen muss ich bei der Arbeit sein.“

 

beide Herzen hoffen dann:

         mag die Zeit recht schnell vergehn,

möcht so gern immer nahe bei Dir stehn.

 

und irgendwann, da kommt der Tag,

wo kein Herz mehr Abschied nehmen mag.

 

Auf diesen Tag, mein lieber Schatz

warte ich mit Sehnsucht.

 

© Rosi M. Nov. 2005

 

 

 

 

Für Dich,

mein lieber Robert,

 

danke, mein Schatz, für diese schönen Tag’.

Ach, wie sehr ich Dich doch  mag.

 

Jetzt sitzt Du wieder im Zug nach Essen,

mein Schatz …. am liebsten würde ich Dich fressen.

 

Damit mein Hunger an Liebe gestillt,

und die Sehnsucht nach Dir nicht mehr überquillt.

 

Du hast mich verzaubert, bei Tag und bei Nacht,

das hätt’ ich vor Monaten noch nicht gedacht.

 

Werd spät in der Nacht ich heute müde sein,

leg ich mich in Dein Bettchen rein,

 

werd in Gedanken bei Dir sein,

dann fühl ich mich nicht so ganz allein.

 

Wenn ich morgen früh dann aufgewacht,

war mein Herz bei Dir, die ganze Nacht.

 

Am Tag, da wird’s mir nicht anders gehn,

werd Dich immer bei mir sehn.

 

Du fehlst meinem Herzen, fehlst meinem Leib,

wenn ich jetzt wieder für Tage alleine bleib.

 

Doch die Zeit wird vergehn,

und wir uns bald wieder gegenüber stehn.

 

Wie lange noch wird es so weitergehn,

und wir uns fast nur am Wochenende sehn?

 

Ich liebe Dich

Deine Rosi

 

 

© Rosi M.

 

 

 

 

 

              

 

  

                   

 

 

Du kommst heut heim ….

 

Ich bin allein, es ist schon Nacht,

Du kommst heut heim, hab ich gedacht.

 

1000 Sterne am Himmel stehn,

die alle zu mir herunter sehn –

 

Menschen laufen an mir vorbei,

doch Du bist leider nicht dabei.

 

Werd wieder alleine zu Bette gehen,

nur in meinen Träumen kann ich Dich sehn,

 

werd denken an Dich die ganze Nacht –

Du kommst heut heim, hab ich gedacht ……….

 

© Rosi M. Okt. 2005

 

 

 

            

 

Unbezahlbarer Schatz

 

Du bist der größte Schatz der Welt,

nicht zu bezahlen, mit keinem Geld.

 

Die Überraschung am Abend ist Dir gelungen,

mir ist, als hätten die Engel gesungen,

 

mein Herz hat riesige Sprünge gemacht

und meine Seele vor Glück gelacht.

 

Für mich musst Du nicht sein ein Held,

für mich bist Du einfach der größte Schatz der Welt.

 

 

© Rosi M.

 

 

               

 

Gedankenlose Gedanken ……

 

Gedankenlose Gedanken gedacht,

und damit alles kaputt gemacht,

 

wollt Dir eine Freude machen,

doch Du fand’s gar nicht zum lachen,

 

wollt Dir so viel geben,

und tat Dir am Ende nur was nehmen.

 

Hab ich unsre Zukunft kaputtgemacht,

nur weil ich gedankenlos gedacht?

 

Schatz, ich hab’s doch nicht böse gemeint,

hab die ganze Nacht geweint.

 

Mir ist hundsübel schlecht,

ich weiß, mir geschieht recht.

 

Warum hab ich Dich nicht vorher gefragt,

warum hab ich einfach ’ja’ gesagt?

 

Wollt Deine Gefühle doch nicht verletzen,

wollte Dich in Freude versetzen,

 

doch ich hab alles falsch gemacht,

nur, weil ich gedankenlos gedacht.

 

Jetzt sitz ich hier, und weiss nicht, was ich machen soll,

mein Schatz, ich liebe Dich doch ganz doll !!!!

 

BITTE, lass es eine Zukunft für uns geben,

BITTE, lass uns weiterhin

               füreinander und miteinander leben,

 

BITTE, mein Schatz, lass es nicht das Ende sein,

            lass mich nicht wieder alleine,

            lass mich weiterhin in Deinem Herzen sein,

            lass unsre Liebe nicht gestorben sein.

 

                 

 

© Rosi M.